29. März 2019

CDU Forum für Frauen mit neuem Besucherrinnen-Rekord

Dr. Annette Winkler hat auf Einladung der CDU und des Forums für Frauen im Restaurant „Zur Rose“ einen Vortrag zum Thema „Achtsame Führung: Die sieben Weisheiten des Tante-Emma-Ladens“ gehalten. Winklers Weisheiten letzter Schluss lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Auf den Menschen kommt es an – bei konsequenter Selbstführung.

Der Vorsitzende der CDU Überlingen Prof. Dr. Alexander Bruns nannte die Zusage von Dr. Annette Winkler, die nach 23 Jahren leitender Tätigkeit für smart und Daimler sich heute auf ihre Aufgaben in verschiedenen Beiräten wie dem Aufsichtsrat von Air Liquide in Frankreich und dem von Mercedes-Benz Südafrika konzentriert und dem Forum für Frauen einen neuen Besucherinnen-Rekord bescherte, eine besondere Ehre.

Als Grundvoraussetzung achtsamer Führung nannte Winkler das Führungsprinzip „Management by walking around“: Notwendig ist der persönliche Bezug zum Mitarbeiter oder Kunden, dessen Name nicht nur der Buchhaltung bekannt ist und mit dem der Chef kontinuierlich das persönliche Gespräch sucht. Winkler zufolge ist nicht der Chefsessel der richtige Ort oder der Laptop das wichtigste Instrument, um Leitungsaufgaben wahrzunehmen. Vielmehr sei die Begegnung der Führungskraft mit ihren Mitarbeitern an deren Arbeitsplatz zentrales Prinzip einer wirkungsvollen und authentischen Leitung. Auch in der Beziehung zum Kunden sei ein freundliches, zugewandtes Verhalten wichtig, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dazu gehört für Winkler auch eine ordentliche und zum Anlass passende Kleidung. Der Dauereinsatz von Mobilgeräten in Sitzungen oder während des persönlichen Gesprächs sei fehl am Platz. Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen nennt Winkler als weitere Weisheiten einer achtsamen Führung. Vertrauensbildende Maßnahmen und eine allgemein freundliche Grundhaltung bieten nach Überzeugung Winklers ebenso die Möglichkeit zur Effizienzsteigerung wie eine klare Haltung im Umgang mit Kritik – immer auch sich selbst gegenüber. Die Referentin schloss mit einer ganz persönlichen Stellungnahme: In Überlingen leben und wohnen zu dürfen sei ein Geschenk, der Bodensee die Oase ihrer Familie, die Lebensqualität in Überlingen, in Deutschland und Europa wisse sie sehr zu schätzen und das erfrischende kommunalpolitische Engagement der CDU-Kandidatinnen für ihre Stadt würde sie als außerordentlich positiv erleben. Die Stellvertretende Vorsitzende der CDU Überlingen Aniko Haufe dankte Dr. Annette Winkler für den ebenso interessanten wie anregenden Abend.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook

FfF Winkler 1A IMG 6631

    

01. April 2019

CDU zu Besuch auf dem Negelhof

Auf Einladung von Sonja Straub, die gemeinsam mit ihrem Ehemann Alexander Straub den Negelhof in Bonndorf bewirtschaftet, hat sich die CDU über die Situation der Landwirtschaft im Überlinger Umland informiert. Die örtlichen aktiven landwirtschaftlichen Vollerwerbs- und Nebenerwerbsbetriebe produzieren nicht nur hochwertige Lebensmittel, sondern leisten darüber hinaus einen wichtigen Beitrag zur Pflege der Kulturlandschaft, die für den landschaftlichen Reiz der Bodenseeregion mit prägend ist. Ein modernes Element zeitgemäßer Landwirtschaft ist die auf dem Negelhof betriebene Biogas-Anlage. Zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe sind Pächter von Flächen des Spital- und Spendfonds Überlingen und hoffen verständlicherweise darauf, dass diese Flächen auch in Zukunft ideologiefrei nicht nur an Bio-Höfe, sondern auch an konventionell wirtschaftende Betriebe verpachtet werden. Die politischen Verantwortungsträger müssen bei der erforderlichen Schaffung neuer Bau- und Gewerbegebiete durch sparsamen Flächenverbrauch auch den berechtigten Belangen der Landwirtschaft Rechnung tragen.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook

CDU Besuch Negelhof IMG 20190401 WA0001

    

    

  

22. November 2018

Nominierung für die Überlinger Gemeinderatswahl 2019

Die Mitgliederversammlung der CDU Überlingen hat am 22. November 2018 als erste politische Kraft in Überlingen die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai 2019 nominiert. Die Nominierungsversammlung hat nach längerer Zeit statt einer alphabetischen Kandidatenfolge eine Reihung vorgenommen, bei der in erster Linie Männer und Frauen abwechselnd Berücksichtigung finden. Die männlichen und weiblichen Kandidaten sind nach Maßgabe des Stimmenergebnisses bei der letzten Kommunalwahl berücksichtigt, im Übrigen nach Alphabet. Die Liste wird angeführt von CDU Fraktionssprecher Günter Hornstein, gefolgt von Aniko Haufe, Stadtrat Ulrich Krezdorn, Sonja Straub, Stadtrat Jörg Bohm, Martina Hesse, Dr. Alexander Bruns, Carmen Kindler, Peter Geissele, Sandra Klingenhäger, Dominik Mattes, Inge Lung, Wilfried Nordhoff, Teresa Numberger, Frank Burkert, Andrea Reischmann, Franz Dichgans, Magdalena Stoll, Michael Heim, Andreas Jöckle, Dominik Kettel, Marcus Maier, Alexander Metzler, Dirk Oberst, Carsten Prinz und Aik Reuter. Die Stadträte Michael Lothar Fritz, Volker Mayer-Lay und Michael Allweier verzichten aus persönlichen Gründen auf eine erneute Kandidatur. In der Nominierungsversammlung herrschte spürbar Aufbruchstimmung. Der Vorsitzende Alexander Bruns ordnete die Nominierung so ein: „Die Mitglieder haben eine gesunde Mischung an den Start gebracht aus erfahrenen und neuen Kräften, aus Männern und Frauen, aus geborenen und alteingesessenen Überlingern einerseits und aus Zugezogenen andererseits. Die CDU unterstreicht damit ihre Bereitschaft und ihre Fähigkeit, in Überlingen auch in Zukunft Verantwortung zu übernehmen. Ich freue mich auf die Kampagne mit diesem engagierten Team!“

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook

 

 DSC0017

    Nominierung Kandidaten

     DSC0012

 

  

 

 

29. März 2019

CDU zu Besuch bei der SKID „Nudel Emma“

Die CDU hat am 29. März 2019 die SKID „Nudel Emma“ in der Hochbildstraße 21 besucht. Mit von der Partie waren zahlreiche Kandidatinnen und Kandidaten für die anstehende Gemeinderatswahl. Der Leiter der „Nudel Emma“ und der Überlinger Nudelmanufaktur, Herr Rocco Plaul, gab einen informativen Überblick über die von der SKID (SozialKulturelle IntegrationsDienste) gemeinnützige GmbH getragene Einrichtung. Die SKID „Nudel Emma“ ermöglicht Menschen mit Assistenzbedarf die aktive Teilnahme an der Gesellschaft. Die Anleiterinnen und Anleiter achten dabei sehr auf individuelle Förderung. Dabei bleiben Freude und Spaß an der Arbeit nicht auf der Strecke. Die mehrfach durch Preise ausgezeichnete Arbeit der SKID soll die Kunden mit hoher Qualität und kreativen Produkten überzeugen und dadurch einen Beitrag dazu leisten, den Mitarbeitern eine sinngebende und langfristige Arbeitsperspektive eröffnen. Die von der „Nudel Emma“ angebotenen bio-zertifizierten Nudeln stammen aus der SKID Nudelmanufaktur. Viele Schülerinnen und Schüler kaufen bei der „Nudel Emma“ hochwertiges Mittagessen. Der CDU Vorsitzende Alexander Bruns dankte den Mitarbeitern von SKID und sagte mit einem Augenzwinkern: „Meine Kinder essen gern bei der ,Nudel Emma‘. Das ist ein tolles Projekt auch nach meinem Geschmack!“

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook

CDU Wahlkampf 2019 SKID Nudelemma IMG 6540

    

    

  

12. November 2018

CDU Bürgerstammtisch verabschiedet sich in die Weihnachtspause

Unbenannte Anlage 00028

Zum letzten Mal vor der Weihnachtspause hat sich der Bürgerstammtisch am 8. November 2018 im Weinstein getroffen. Ein Thema war die letzte Gemeinderatssitzung, die von dem einen oder anderen politischen Mitbewerber augenscheinlich als Wahlkampfplattform instrumentalisiert wurde. Es ging auch um die Fähigkeit etablierter Parteien zur inhaltlichen und personellen Erneuerung. Dabei bedeutet inhaltliche Erneuerung selbstverständlich nicht, dass man Traditionen und Bewährtes, sondern dass man aus Erfahrung mit zukunftsfähiger Gestaltungskraft für neue Herausforderungen vernünftige Lösungen entwickelt. Personelle Erneuerung vollzieht sich dementsprechend nicht umwälzend abrupt, sondern im verantwortungsvollen gleitenden Übergang von älteren auf jüngere Generationen. Die CDU Überlingen ist dabei – inhaltlich wie personelle – auf einem guten Wege. Auf dem Bild in der Stammtischrunde zu sehen sind Peter Geissele, Dr. Wolfram Winkler, CDU Vorsitzender Prof. Dr. Alexander Bruns, Dominik Kettel, CDU Fraktionssprecher Günter Hornstein, CDU Kreisvorsitzender und Stadtrat Volker Mayer-Lay, CDU Vorstandsmitglied Andrea Reischmann und die Stellvertretende CDU Vorsitzende Aniko Haufe (v.l.n.r.). Der CDU Bürgerstammtisch bedankt sich für das rege Interesse im ersten Jahr seines Bestehens und wünscht allen Überlingerinnen und Überlingern eine gesegnete und besinnliche Weihnachtszeit und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019! Der nächste Bürgerstammtisch findet statt am 7. Februar 2019.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook!

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?