29. März 2019

CDU Forum für Frauen mit neuem Besucherrinnen-Rekord

Dr. Annette Winkler hat auf Einladung der CDU und des Forums für Frauen im Restaurant „Zur Rose“ einen Vortrag zum Thema „Achtsame Führung: Die sieben Weisheiten des Tante-Emma-Ladens“ gehalten. Winklers Weisheiten letzter Schluss lässt sich in einem Satz zusammenfassen: Auf den Menschen kommt es an – bei konsequenter Selbstführung.

Der Vorsitzende der CDU Überlingen Prof. Dr. Alexander Bruns nannte die Zusage von Dr. Annette Winkler, die nach 23 Jahren leitender Tätigkeit für smart und Daimler sich heute auf ihre Aufgaben in verschiedenen Beiräten wie dem Aufsichtsrat von Air Liquide in Frankreich und dem von Mercedes-Benz Südafrika konzentriert und dem Forum für Frauen einen neuen Besucherinnen-Rekord bescherte, eine besondere Ehre.

Als Grundvoraussetzung achtsamer Führung nannte Winkler das Führungsprinzip „Management by walking around“: Notwendig ist der persönliche Bezug zum Mitarbeiter oder Kunden, dessen Name nicht nur der Buchhaltung bekannt ist und mit dem der Chef kontinuierlich das persönliche Gespräch sucht. Winkler zufolge ist nicht der Chefsessel der richtige Ort oder der Laptop das wichtigste Instrument, um Leitungsaufgaben wahrzunehmen. Vielmehr sei die Begegnung der Führungskraft mit ihren Mitarbeitern an deren Arbeitsplatz zentrales Prinzip einer wirkungsvollen und authentischen Leitung. Auch in der Beziehung zum Kunden sei ein freundliches, zugewandtes Verhalten wichtig, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt. Dazu gehört für Winkler auch eine ordentliche und zum Anlass passende Kleidung. Der Dauereinsatz von Mobilgeräten in Sitzungen oder während des persönlichen Gesprächs sei fehl am Platz. Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen nennt Winkler als weitere Weisheiten einer achtsamen Führung. Vertrauensbildende Maßnahmen und eine allgemein freundliche Grundhaltung bieten nach Überzeugung Winklers ebenso die Möglichkeit zur Effizienzsteigerung wie eine klare Haltung im Umgang mit Kritik – immer auch sich selbst gegenüber. Die Referentin schloss mit einer ganz persönlichen Stellungnahme: In Überlingen leben und wohnen zu dürfen sei ein Geschenk, der Bodensee die Oase ihrer Familie, die Lebensqualität in Überlingen, in Deutschland und Europa wisse sie sehr zu schätzen und das erfrischende kommunalpolitische Engagement der CDU-Kandidatinnen für ihre Stadt würde sie als außerordentlich positiv erleben. Die Stellvertretende Vorsitzende der CDU Überlingen Aniko Haufe dankte Dr. Annette Winkler für den ebenso interessanten wie anregenden Abend.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? – Rufen Sie an!

CDU Bürgertelefon 07551 / 30 97 93

Jetzt auch auf Facebook

FfF Winkler 1A IMG 6631

    


Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Anmeldung

Passwort vergessen? Benutzername vergessen?